Newsletter: Hol dir die u-News!

twitterbutton

[news]

+++

Die unsichtbare Stadt

Am Wochenende 8. – 10. September 2017 wird laPROF ein Labor für performative Stadtforschung in Frankfurt organisieren. Die eingeladenen Künstler_innen werden mit den Teilnehmenden an verborgenen Themen und Geschichten in Frankfurt forschen.
Ligna (Performancekollektiv, Frankfurt/Hamburg): Aufbau und Abriss
Friendly Fire (Performancekollektiv/Leipzig): Orte des Protestes
Diana Wesser (Bildende Künstlerin und Performerin/Leipzig): Spuren jüdischer Geschichte
Eleonora Herder (Performancekünstlerin/Frankfurt) mit Lisa Hahn (Aktivistin „Eine Stadt für alle - Wem gehört die AGB?"/Frankfurt): Zusammenleben
Die Veranstaltung wird im Studierendenhaus in Bockenheim ihre Basis haben, die Recherche soll überwiegend die Stadtteile Bockenheim und Westend umfassen.
http://www.laprof.de/

+++

Ausstellungen Klapperfeld

"Zur Situation abgeschobener Rom*nja in Westbalkanstaaten" & "Inside Abschiebelager".
Die Initiative „alle bleiben!“ und das Roma Antidiscrimination Network haben eine Ausstellung zusammengestellt, die anhand von Fotos, Interviewpassagen und Filmmaterial die Situation von aus Deutschland abgeschobenen Rom*nja in den vermeintlich sicheren Westbalkanstaaten dokumentiert. Parallel dazu vermittelt die Ausstellung „Inside Abschiebelager“ des Bayerischen Flüchtlingsrats einen Eindruck von der Situation in den "Ankunfts- und Rückführungseinrichtungen", die im Jahr 2015 in Bayern in Betrieb genommen wurden. In diesen de-facto-Abschiebelagern müssen vor allem Asylsuchende mit „schlechter Bleibeperspektive“ bis zu ihrer Abschiebung oder „freiwilligen“ Ausreise leben. Neben Fotos und Filmaufnahmen, dokumentieren Statements und Infotafeln die dortigen Zustände.
Mi 2.8. bis Sa 9.9.
(geöffnet zu den Begleitveranstaltungen und samstags 15 bis 18 Uhr)
Klapperfeld Frankfurt

faitesvotrejeu.blogsport.de