Newsletter: Hol dir die u-News!

twitterbutton

[news]

+++

Offener Brief der Frankfurter Drogenhilfe

124 Mitarbeiter*innen aus 9 Einrichtungen der Frankfurter Drogenhilfe beziehen Stellung:
"Prekärer Drogenkonsum ist kein individuelles, sondern ein gesellschaftliches Problem. Während relativ wenige Menschen zunehmend reicher werden, sind viele andere – gerade aus ökonomisch und sozial ungesicherten Verhältnissen – gefährdet, immer weiter abzurutschen. [...]
Stadtpolitik, Polizei und Presse – sie alle machen Politik auf dem Rücken unserer Klient*innen! Der öffentliche Raum wird damit Stück um Stück exklusiver. [...] Betroffen vom racial profiling und schikanierenden Leibesvisitationen der Frankfurter Polizei sind immer wieder auch der Drogenszene ferne Tourist*innen und Anwohner*innen – allein aufgrund ihres Äußeren.

Stoppt die öffentlichen Diffamierung und Verdrängung aus dem öffentlichem Raum! Stoppt racial profiling! Unterschreibt den Offenen Brief hier: https://initiativebahnhofsviertel.wordpress.com/

+++

Adler.Werke.Katzbach

Theaterprojekt von TheaterProzess und KunstGesellschaft. Das Konzentrations-Außenlager in den Adlerwerken mit dem Decknamen „Katzbach“ bestand von August 1944 bis März 1945. Es war eines der zahllosen Außenlager, mit denen das NS-Regime dem Mangel an Arbeitskräften am Ende des Kriegs zu begegnen suchte.
Das Theaterprojekt „Adler.Werke.Katzbach“ wird sich mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln und unterschiedlichen Ebenen der Reflexion dem historischen Vorgang annähern.
Aufführungen am 22., 23., 24. Februar
Beginn jeweils 20 Uhr
Gallus Theater
Kleyerstraße 15, Frankfurt-Gallus
www.theaterprozess.de