Newsletter: Hol dir die u-News!

twitterbutton

[news]

+++

Demo „Raum Statt Repression!“

Leerstand, ständig anwachsende Bodenpreise, repräsentative und unnötige Neubauten, kaum Regulierungen der Mietsteigerung: Das sind Anzeichen der derzeitigen Umstrukturierungspolitik in der Stadt Frankfurt. Sie ist von der Verdrängung vielfältiger Lebensformen geprägt und treibt so eine Parzellierung des Stadtbilds nach Interessen des Marktes voran: auf der Zeil soll geshoppt werden, in Sachsenhausen wird von einer Bar in die nächste gestolpert, in Bockenheim/Westend gehen „Ruhestörung“ und „Hausfriedensbruch“ vor kulturelle Selbstverwaltung. Um dem verwalteten (Über)Leben zu entgehen und sich eine Pause vor dem alltäglichen Zwang zu gönnen, brauchen wir Räume, in denen wir uns frei entfalten und über uns selbst bestimmen können!
Donnerstag, 3.9. um 18:30 Uhr
Bockenheimer Warte Frankfurt

Mehr Infos unter http://raumstattrepression.blogsport.eu/

+++

Ausstellung "Art of Respect"

Art of Respect – ein pARTizipatives Kunstprojekt im Rahmen der Days of Respect. Zusammen mit Jungen vom Projekt „Soziale Jungs SoKo“ gestaltete der Künstler Christopher Wild sechs Leinwände (1 x 1 Meter), die vier Wochen lang zu sehen sein werden.
Eröffnung der Ausstellung ist Freitag, 5.9. um 17 Uhr.
Bis 26.09.2014 immer Mo-Fr von 17 bis 22 Uhr zu besichtigen.
Jugendclub des DGB U68 Frankfurt
Mehr Infos unter www.daysofrespect.de

+++

Ausstellung "Hausbesetzung"

Das Phänomen der Gentrifizierung bildet den thematischen Ausgangspunkt der Ausstellung HAUSBESETZUNG. Als ein akutes soziales Problem mit hoher gesellschaftlicher Relevanz wird die Problematik vor allem in Kreuzberg sichtbar, wo sich der Widerstand gegen die strukturelle Umwälzung von Wohnquartieren offen zeigt und durch mediale Bilder verstärkt wird.
Ab 12.9.
Di 14–20 Uhr, Mi–Fr 14–18 Uhr, Sa/So 11–18 Uhr
Nassauischer Kunstverein,
Wilhelmstraße 15, 65185 Wiesbaden

www.kunstverein-wiesbaden.de